Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Auslandskrankenversicherung im Urlaub: Darauf sollten Sie achten

Wenn Sie eine Reise ins Ausland planen, sollten Sie rechtzeitig an den Krankenversicherungsschutz denken. Geht die Tour ins europäische Ausland, genügt in den meisten Fällen die AOK-Versichertenkarte. Für den Urlaub in fernen Ländern ist eine Reisekrankenversicherung unverzichtbar.

Zwei Karten in einer

Wenn Sie im europäischen Ausland zum Arzt oder ins Krankenhaus oder sonstige Versicherungsleistungen in Anspruch nehmen müssen, benötigen Sie eine europäische Krankenversicherungskarte, kurz: EHIC. Das ist die Abkürzung für European Health Insurance Card. Die EHIC befindet sich auf der Rückseite Ihrer AOK-Versichertenkarte. Sie brauchen keine zweite Karte.

Die EHIC gilt in allen 28 Staaten der Europäischen Union und darüber hinaus in folgenden Ländern:

  • Schweiz
  • Island
  • Liechtenstein
  • Norwegen

Verreisen Sie als Familie, denken Sie bitte auch an die Versichertenkarten Ihrer Kinder.

Das leistet die AOK im Ausland

Bei einem Unfall oder einer akuten Erkrankung erhalten Sie alle notwendigen medizinischen Leistungen durch einen Arzt, Zahnarzt oder im Krankenhaus. Eine private Zusatzversicherung ist nur dann nötig, wenn Sie darüber hinaus auch Leistungen wie Rücktransport in die Heimat, landesübliche Zuzahlungen oder Behandlungen in privaten Einrichtungen nutzen möchten.

Wahltarif weltweit der AOK PLUS

Die Gesundheitskasse empfiehlt daher eine persönliche Auslandskrankenversicherung, da gesetzliche Krankenkassen bei Reisen ins europäische Ausland meist nur einen Teil der Krankheitskosten erstatten dürfen, bei Reisen in andere Länder gar nichts.

Oft werden Ärzte oder Krankenhäuser trotz Vorlage der blauen Europäischen Krankenversicherungskarte nur tätig, wenn teilweise sehr hohe Kosten selbst bezahlt werden oder eine Auslandskrankenversicherung nachgewiesen werden kann.

Welche Gesundheitsrisiken das Zusatzangebot AOK PLUS weltweit bei einer Auslandsreise genau absichert und was die Zusatzversicherung kostet, erfahren Sie unter Wahltarif AOK PLUS weltweit. Schon mehr als 200.000 Versicherte haben davon profitiert.

Wo Sie eine Anspruchsbescheinigung benötigen

In einigen Ländern brauchen Urlauber außer der EHIC noch eine Anspruchsbescheinigung Ihrer AOK, früher Auslandskrankenschein genannt:

  • Bosnien-Herzegowina
  • Montenegro
  • Serbien
  • Mazedonien
  • Tunesien
  • Türkei

Die Anspruchsbescheinigung beantragen Sie bitte vor dem Urlaub bei Ihrer AOK.

Das könnte Sie auch interessieren

Sichern Sie sich für den Krankheitsfall ab, wenn Sie im Ausland studieren oder arbeiten.
Mehr erfahren
Der passende Versicherungsschutz, wenn Sie längere Zeit im Ausland leben und arbeiten.
Mehr erfahren
Die wichtigsten Infos zum Krankenversicherungsschutz beim Studium im Ausland.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK PLUS
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah mit unseren 143 Geschäftsstellen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei