Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Interdisziplinäre Schmerztherapie für chronische Schmerzpatienten in Dresden

Patienten mit chronischen Schmerzen können mit dem Behandlungsprogramm der AOK PLUS in Dresden an einer ganzheitlichen und individuellen Schmerztherapie teilnehmen.

Vorteile für Programmteilnehmer

  • Die Schmerzen verringern sich und die Lebensqualität steigt.
  • Es werden weniger Schmerz- und Hilfsmittel benötigt.
  • Die Behandlungsdauer verkürzt sich durch den gebündelten Einsatz von ärztlichen und therapeutischen Leistungen an einem Behandlungsort.

Teilnahme

Die Teilnahme ist freiwillig und kostenfrei. Der Versicherte der AOK PLUS braucht nur eine schriftliche Teilnahmeerklärung auszufüllen. Die Behandlungsdauer für die Behandlung in der Tagesklinik beträgt vier Wochen. Die Behandlungsdauer für die Behandlung im Krankenhaus beträgt 12 Tagen.

Teilnehmende Leistungserbringer

Schmerzambulanz, Krankenhaus und Schmerztherapeuten beteiligen sich am Programm.

Inhalte des Programms

  • Der Facharzt oder Schmerztherapeut überweist in die Schmerzambulanz des Krankenhauses.
  • Es wird eine umfangreiche Voruntersuchung durchgeführt, um die geeignete Schmerztherapie festzulegen.
  • Die ganzheitliche und individuelle Schmerztherapie besteht aus medikamentöser Behandlung, schmerzausschaltenden Verfahren, aktivierender Krankengymnastik und Verfahren der Schmerzbewältigung.

Zielgruppe

Das Programm richtet sich an Versicherte der AOK PLUS mit chronischen Schmerzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die AOK PLUS unterstützt Patienten mit kardiovaskulären Erkrankungen in Sachsen.
Mehr erfahren
Die AOK PLUS unterstützt Versicherte mit krankhaftem Übergewicht bei der Gewichtsreduktion.
Mehr erfahren
Die AOK PLUS bietet ein Behandlungsprogramm für Frauen, die eine gynäkologische Operation planen.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK PLUS
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah mit unseren 143 Geschäftsstellen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei