Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Millionenbetrag für Selbsthilfe

Pressemitteilung

17.02.2016, Dresden

Wofür die Mittel konkret verwendet wurden, steht im Transparenzbericht, der alljährlich veröffentlicht wird

Verwendung von Fördermitteln jetzt online
Im Jahr 2015 hat die AOK PLUS im Rahmen der kassenindividuellen Förderung insgesamt 643 Projekte von Selbsthilfekontaktstellen, Landesorganisationen der Selbsthilfe sowie Selbsthilfegruppen unterstützt und dafür über 830.000 Euro zur Verfügung gestellt. In Sachsen waren es rund 435.000 Euro, in Thüringen rund 317.000 Euro. Hinzu kamen rund 85.000 Euro für bundesweite Projekte des AOK-Bundesverbandes.

Verwendet wurden die Fördermittel hauptsächlich für Weiterbildungen (50%), Öffentlichkeitsarbeit (25%) und den Erfahrungsaustausch (14%).

Neben der individuellen Förderung von Selbsthilfeprojekten hat die AOK PLUS die Selbsthilfe 2015 auch wieder kassenartenübergreifend unterstützt. Insgesamt gab sie 2015 für die Gesundheitsbezogene Selbsthilfeförderung ca. 1,8 Mio. Euro aus.

Wofür die Mittel konkret verwendet wurden, steht im Transparenzbericht, der alljährlich veröffentlicht wird. Er ist ab sofort im Internet unter www.aokplus-online.de (Stichwort: Zahlen Selbsthilfe) abrufbar. Dort können auch die Anträge für Fördermittel 2016 heruntergeladen werden. Die Anträge für Förderung kassenindividueller Selbsthilfeprojekte können wieder ganzjährig gestellt werden.

Bitte geben Sie eine Postleitzahl ein, um Ihre Ansprechpartner zu finden.