Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Gemeinsame Pressemitteilung der AOK PLUS und der Toskanaworld GmbH

Pressemitteilung

11.12.2017, Thüringen

AOK PLUS und Toskanaworld GmbH ziehen positive Zwischenbilanz nach zweijähriger Zusammenarbeit

Die AOK PLUS und die Toskanaworld GmbH arbeiten seit zwei Jahren erfolgreich in der Betrieblichen Gesundheitsförderung zusammen. 220 Mitarbeiter in Bad Sulza profitieren schon von der Kooperation.

Unter dem Motto "Glück und Gesundheit“ kooperieren die Toskanaworld GmbH und die sächsisch-thüringische Gesundheitskasse seit Dezember 2015. Im Zentrum der bis Ende 2018 angelegten Zusammenarbeit steht die Zufriedenheit der Mitarbeiter am Arbeitsplatz. "Wir möchten unseren Mitarbeitern deutlich zeigen, dass wir sie wertschätzen, und das Gefühl der Gemeinschaft schaffen“, sagt die geschäftsführende Gesellschafterin Marion Schneider.

Nach zwei Jahren gemeinsamer Arbeit sind zahlreiche Veränderungen sichtbar. Um die richtigen Angebote zu schaffen, fand im Januar 2016 eine erste Mitarbeiterbefragung statt, nach deren Auswertung die von den Beschäftigten als am wichtigsten eingestuften Themen in Angriff genommen wurden: Stressbewältigung am Arbeitsplatz, Sport und gesunde Ernährung.

Schulungen zur gesundheitsgerechten Mitarbeiterführung und Kochkurse gehören zu den Maßnahmen, die bisher bereits in den Unternehmensalltag integriert wurden. Ebenso wurde ein umfangreiches Angebot an kostenfreien Betriebssportgruppen geschaffen, darunter Pilates, Nordic Walking, Zumba, Krafttraining und Rückengymnastik. Ein Newsletter informiert alle Mitarbeiter einmal im Quartal über aktuelle Angebote der Betrieblichen Gesundheitsförderung und gibt praktische Tipps für eine gesunde Lebensweise.

"Eine aktiv gelebte Betriebliche Gesundheitsförderung ist eine Investition in die Zukunft. Sie macht den Arbeitgeber attraktiv und trägt wesentlich zur Bindung von Fachkräften bei“, sagt Alexandra Krumbein, stellvertretende Regionalgeschäftsführerin der AOK PLUS.

Koordiniert werden die gemeinsamen Aktivitäten der Gesundheitskasse und der Toskanaworld GmbH von einer Arbeitsgruppe bestehend aus Geschäftsleitung, Management, ärztlicher Direktion und Personalverwaltung, sowie Gesundheitsexperten der AOK PLUS.

Fakten zur Toskanaworld GmbH:
Die Toskanaworld GmbH beschäftigt in Bad Sulza insgesamt 375 Mitarbeiter im Hotel an der Therme Bad Sulza, der Toskana Therme Bad Sulza und dem Klinikzentrum Bad Sulza. Zum Unternehmen zählen außerdem das 4-Sterne-Hotel an der Therme Bad Orb und der Toskana Therme Bad Orb sowie in Fulda das Hotel Zum Ritter. In Bad Schandau betreibt die Toskanaworld GmbH das einzige 5-Sterne-Hotel der Sächsischen Schweiz, das Hotel Elbresidenz Bad Schandau, und die Toskana Therme Bad Schandau.

Fakten der AOK PLUS zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement in Thüringen:
Die AOK PLUS ist mit einem Marktanteil von 48 Prozent Marktführer in Thüringen. In die Betriebliche Gesundheitsförderung Thüringer und sächsischer Unternehmen investiert die Kasse jährlich rund 6 Millionen Euro. Sie führte im vergangenen Jahr 1.970 Aktivitäten zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement durch. Davon konnten 68.473 Beschäftigte (AOK PLUS gesamt 300.000) in 278 Unternehmen (AOK PLUS gesamt 1.059 Unternehmen) profitieren.

Bitte geben Sie einen Ort in Sachsen oder Thüringen ein, um den Pressekontakt der AOK PLUS anzeigen zu lassen.