Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Gemeinsame Medieninformation des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport und der AOK PLUS

Pressemitteilung

15.11.2017, Thüringen

Thüringer Schülerinnen und Schüler für erfolgreiche Teilnahmen an Bundeswettbewerb "Jugend trainiert für Olympia“ geehrt

Auch in diesem Jahr zeichnen das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport und die AOK PLUS wieder siegreiche Thüringer Schulmannschaften im Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ aus. Außerdem werden Thüringer Schülerinnen und Schüler geehrt, die bei internationalen und nationalen schulischen Wettbewerben erfolgreich waren. Die Ehrungen werden durch den Thüringer Minister für Bildung, Jugend und Sport, Helmut Holter, sowie die stellvertretende Regionalgeschäftsführerin der AOK PLUS, Alexandra Krumbein, vorgenommen.

Aus Thüringen beteiligten sich in diesem Jahr rund 60.000 Schülerinnen und Schüler an Wettbewerben in den Bereichen Sport, Naturwissenschaften, Fremdsprachen und Demokratieerziehung.

Helmut Holter gratuliert allen erfolgreichen Kindern und Jugendlichen: „Ob Physikolympiade oder Fußballturnier – Thüringer Schülerinnen und Schüler sind vorn mit dabei. Die Wettbewerbe motivieren zu Kreativität, persönlichem Einsatz, Teamgeist, Ausdauer und einer gesunden Lebensweise. Sie spornen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an, ihr Leistungsvermögen beständig zu erweitern. Ich freue mich, dass es an unseren Schulen Jahr für Jahr eine so rege Beteiligung gibt.“

AOK PLUS unterstützt den Wettbewerb auch im Schuljahr 2017/18
Der Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ wird in Thüringen im Schuljahr 2017/18 fortgeführt und weiterhin von der AOK PLUS begleitet. Dazu hat die AOK PLUS gemeinsam mit dem Thüringer Bildungsministerium eine neue Kooperationsvereinbarung geschlossen. Die Kasse begleitet den Wettbewerb bereits zum zehnten Mal und wird ihn in diesem Schuljahr erneut mit 10.000 Euro unterstützen. Der Scheck wird im Rahmen der Auszeichnungsveranstaltung an das Bildungsministerium übergeben.

Dazu die stellvertretende Regionalgeschäftsführerin Alexandra Krumbein: „Genau das ist Strategie der AOK PLUS: langfristig und präventiv in die Gesundheit zu investieren – und das durchaus mit Spaß und Freude. Hier hat jeder die Chance mitzumachen. Der Spaß am Sport, am fairen Wettkampf, die Freude über Siege und durchaus auch Enttäuschungen über Niederlagen vereint die Teilnehmer. Wer sich sportlich betätigt, ist immer auf der Gewinnerseite, denn er stärkt Kraft, Ausdauer und Selbstvertrauen. Als Gesundheitskasse unterstützen wir deshalb diesen Schulsportwettbewerb seit langem und tragen dazu bei, Kinder und Jugendliche zum regelmäßigen Sporttreiben zu motivieren.“

Fakten zum Bundeswettbewerb der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“
Den Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ gibt es seit 1969. Er wird für Schulen in fünf Wettkampfklassen (WK I = 16 bis19 Jahre; WK II = 14 bis 17 Jahre; WK III = 12 bis 15 Jahre; WK IV = 10 bis 13 Jahre und WK V = 8 bis 10 Jahre) ausgerichtet. Die Bundesfinalteilnehmer werden über Kreisausscheide, Schulamtsfinals und Landesfinals ermittelt. Thüringen ist seit 1991 dabei, zunächst mit den Sportarten Leichtathletik und Fußball. Mittlerweile nimmt Thüringen in 18 ausgeschriebenen Sportarten teil. Dies sind Badminton, Basketball, Beachvolleyball, Fußball, Gerätturnen, Golf, Handball, Hockey, Judo, Leichtathletik, Schwimmen, Ski Alpin, Skilanglauf, Skisprung, Tennis, Tischtennis, Triathlon und Volleyball. Der Wettbewerb wird vom Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport getragen und seit dem Schuljahr 2007/08 von der AOK PLUS unterstützt.

Ansprechpartner für die Medien:
AOK PLUS: Jenny Füsting; Tel.: 0800 10590-80023,
Jenny.Fuesting@plus.aok.de

TMBJS: Frank Schenker, Tel.: 0361 3794606,
presse@tmbjs.thueringen.de

Zeit: Mittwoch, 15. November 2017, 15:00 bis ca. 18:00 Uhr
Ort: Jena, Mensa des Sportgymnasiums „Joh. Chr. Fr. GutsMuths" Jena, Wöllnitzer Str. 40

Anhang
a) Übersicht Landessieger Sport 2016/2017
b) Übersicht schulische Wettbewerbe 2016/2017

a) Übersicht Landessieger Sport 2016/2017

Sportart
Wettkampf­klasse
Schule
Platzierung zum Bundesfinale
SkilanglaufIII m Sportgymnasium Oberhof2. Platz
SkilanglaufIII wSportgymnasium Oberhof1. Platz
Skisprung 1. MaIVRegionalteam Inselsberg3. Platz
BadmintonII mixSportgymnasium "Joh. Chr. Fr. GutsMuths" Jena3. Platz
BasketballII mSportgymnasium "Joh. Chr. Fr. GutsMuths" Jena3. Platz
TischtennisII mPierre-de-Coubertin-Gymnasium Erfurt3. Platz
FußballII mSportgymnasium "Joh. Chr. Fr. GutsMuths" Jena3. Platz
FußballII wSportgymnasium "Joh. Chr. Fr. GutsMuths" Jena2. Platz
FußballIII wSportgymnasium "Joh. Chr. Fr. GutsMuths" Jena1. Platz
JudoIII mSportgymnasium "Joh. Chr. Fr. GutsMuths" Jena2. Platz
JudoIII wSportgymnasium "Joh. Chr. Fr. GutsMuths" Jena2. Platz
LeichtathletikII mSportgymnasium "Joh. Chr. Fr. GutsMuths" Jena3. Platz
LeichtathletikII wPierre-de-Coubertin-Gymnasium Erfurt2. Platz
Schulweltmeisterschaften
ISF Fußball wSportgymnasium "Joh. Chr. Fr. GutsMuths" Jena3. Platz
ISF Beachvolleyballw U16Pierre-de-Coubertin-Gymnasium Erfurt

3. Platz

b) Übersicht schulische Wettbewerbe 2016/2017

Name
Vorname
Wettbewerb
Schule
BräutigamEllenBundessiegerin Bundeswettbewerb InformatikCarl-Zeiss-Gymnasium Jena, Staatliches Gymnasium mit math.-nw. Spezialklassen
Abdellatif KamalPreisträger Bundeswettbewerb InformatikCarl-Zeiss-Gymnasium Jena, Staatliches Gymnasium mit math.-nw. Spezialklassen
FinkCosima3. Platz Mitteldeutsche Chemieolympiade "Chemie die stimmt"Carl-Zeiss-Gymnasium Jena, Staatliches Gymnasium mit math.-nw. Spezialklassen
KesselsFynnLandessieger Thüringen, Bundesrunde Mathematik­olympiade 2. Preis Kl. 8Carl-Zeiss-Gymnasium Jena, Staatliches Gymnasium mit math.-nw. Spezialklassen
HerzbergKilianLandessieger Thüringen, Bundesrunde Mathematikolympiade 3. Preis Kl.11Staatliches Gymnasium "Albert Schweitzer" Erfurt mit Spezialklassen im MINT-Bereich
BiskopHeleneSiegerin Landesfinale "Jugend debattiert"Staatliches Gymnasium "Johann Wolfgang v. Goethe" Weimar
EdererBrunoGoldmedaille EUSO 2017, Teilnehmer letzte Auswahlrunde Internationale Biologie OlympiadeCarl-Zeiss-Gymnasium Jena, Staatliches Gymnasium mit math.-nw. Spezialklassen
SchrammJakobGoldmedaille EUSO 2017, Teilnehmer 3. Auswahlrunde Internat. Chemie OlympiadeStaatliches Gymnasium "Albert Schweitzer" Erfurt mit Spezialklassen im MINT-Bereich
BentkeSimeonInternationale JuniorScienceOlympiade, Sieger in der 1., 2. und 3. RundeCarl-Zeiss-Gymnasium Jena, Staatliches Gymnasium mit math.-nw. Spezialklassen
MarienhagenMaximilianBundessieger "Jugend forscht", Bereich Geo- und Raumwissenschaften; mehrfach vordere Platzierungen Thüringer Physikolympiade, Internationale PhysikolympiadeStaatliches Gymnasium "Albert Schweitzer" Erfurt mit Spezialklassen im MINT-Bereich
WildAaronBundessieger "Jugend forscht", Bereich Geo- und Raumwissenschaften; mehrfach vordere Platzierungen Thüringer Physikolympiade, Internationale Physikolympiade,Staatliches Gymnasium "Albert Schweitzer" Erfurt mit Spezialklassen im MINT-Bereich
RinglingToni Bundessieger "Jugend forscht", Bereich Geo- und RaumwissenschaftenStaatliches Gymnasium "Albert Schweitzer" Erfurt mit Spezialklassen im MINT-Bereich
ReisnerLucas2. Platz Thüringer Physikolympiade Klasse 9Staatliches Gymnasium "Albert Schweitzer" Erfurt mit Spezialklassen im MINT-Bereich
SchulzeMauriceThüringer Landessieger Europäischer Wettbewerb 2016, beste schriftliche ArbeitGoethe-Gymnasium Gera - Rutheneum
KossackAntonThüringer Landessieger Europäischer Wettbewerb 2016, beste bildnerische ArbeitSchule am Andreasried, Staatliches regionales Förderzentrum Erfurt, Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung
RößnerLuisBundeswettbewerb Fremdsprachen, Preisträger Bundesfinale Solo+Heinrich-Mann-Gymnasium Erfurt, Staatliches Gymnasium "Zur Himmelspforte"
SempfChristineLandessiegerin des Bundeswettbewerbs FremdsprachenHeinrich-Mann-Gymnasium Erfurt, Staatliches Gymnasium "Zur Himmelspforte"
KnetschLukasLandessieger Geschichtswettbewerb des BundespräsidentenStaatliche Regelschule Langula
GoldMax Landessieger Technikolympiade Staatliche Regelschule Lindenberg, Berlingerode
LuftMarkusLandessieger SchülerlotsenwettbewerbLobdeburgschule Jena
GrünbeinJessicaExperimentalwettbewerb "Chemkids" (acht Mal mit dem Prädikat "sehr erfolgreich" teilgenommen)Staatliche Regelschule "Am Rennsteig", Hörselberg-Hainich

Bitte geben Sie einen Ort in Sachsen oder Thüringen ein, um den Pressekontakt der AOK PLUS anzeigen zu lassen.